✆ 02932 – 8997435 Startseite Impressum Datenschutz

||   ||
Freischneiden von Felswänden

Freischneiden als Schutzmaßnahme


Freihalten von Felswänden


Die Natur findet immer einen Weg zu wachsen. Daher müssen Felswände möglichst von Vegetation freigehalten werden, um Steinschlägen oder auch Felsabbrüchen vorzubeugen.

Baumpflege mit Hubsteiger

Gütezeichen RAL Baumpflege


Wir sind RAL-zertifiziert

Das Gütezeichen der Gütegemeinschaft RAL Baumpflege e.V. bringt zum Ausdruck, sich nachweislich zu einer einheitlichen, sorgfältig entwickelten Arbeits­organi­sation und Durch­führung zu verpflichten.

Baumpfleger bei der Arbeit

Baumeigentümer zu sein verpflichtet


Baumeigentümer sind für ihre Bäume verantwortlich


Es gibt eine Menge zu beachten: Einhaltung des Lichtraumprofils, regelmäßige Baumkontrollen, Einhaltung der Verkehrssicherungspflicht.

Baumfällung mit Motorsäge

Baumfällung, auch Gefahrbaumfällungen


Sichere Baumfällungen in jedem Umfeld


Wir sind in der Lage, jeden Baum zu fällen, egal wie groß er ist und egal, in welchem Umfeld er sich befindet – ob in einem engen Hinterhof oder an einem Steilhang.

Freischneiden von Bahnstrecken

Sicherheit an Bahnstrecken


Einhaltung der Verkehrs­sicherungs­pflicht im Bahnverkehr


Wir entfernen die Vegetation entlang der Bahngleise zur Aufrechterhaltung des Bahnverkehrs.

 

Vegetations­rückschnitt an Felswänden

Freischneiden von Felswänden

Warum Vegetation von Felswänden entfernt werden muss

Gefahr von Steinschlag und Felsabbrüchen

Durch Bewuchs der Felswände bzw. durch die damit verbundene Bewurzelung können sich Gestein und Felsbrocken ablösen, was zu einer fortschreitenden Erosion der Felswand und somit zu einer erhöhten Steinschlaggefahr führen kann. Gerade in verkehrsrelevanten Bereichen müssen Felswände immer wieder aufs Neue freigeschnitten werden, da die Felsspalten regelmäßig wieder zuwachsen.

Geologische Gutachen

Auch für die Beurteilung einer Felswand hinsichtlich der Hang- und Felssicherung muss zuvor sämtlicher Bewuchs vom Fels komplett entfernt werden, um eine korrekte geologische Untersuchung durchführen zu können.

Seit nunmehr zwanzig Jahren schneiden wir Felswände frei, kümmern uns um die Entsorgung des Schnittgutes und die verkehrstechnische Absicherung von Straßen- und Bahnstreckenbereichen.

Felsberäumung

Felsberäumung Alle losen Steine müssen entfernt werden, um die Gefahr eines möglichen Steinschlages zu mindern. Desweiteren müssen die Optionen abgewogen werden, inwiefern Steine gesichert werden müssen, da um die Felsen eine Straße entlang führt.

Baumbewuchs an Felswänden

Baumbewuchs an Felswänden Hier standen große Buchen, die entfernt werden mussten. Das Wurzelwerk von Bäumen hat die Kraft, Felsgestein aufzubrechen bzw. zu lockern, was Steinschläge zur Folge haben kann. Im Sinne der Verkehrssicherheit müssen die Felsen in regelmäßigen Abständen auf Bewuchs kontrolliert und, wenn erforderlich, zurück geschnitten werden.

Freischneiden von Felswänden

Freischneiden von Felswänden als Voraussetzung für die Begutachtung hinsichtlich Verkehrssicherheit

Freizuräumender Felsbereich

Freizuräumender Felsbereich

Der gesamte Hang muss für die Bahn gesichert werden, alles was wieder nachgewachsen ist, wird freigeschnitten.

Der gesamte Hang muss für die Bahn gesichert werden, alles was wieder nachgewachsen ist, wird freigeschnitten.

Der gesamte Hang muss für die Bahn gesichert werden, alles was wieder nachgewachsen ist, wird freigeschnitten.

Abbildung: Baumpflegearbeiten mit Hilfe der Seilklettertechnik

Baumpflege für Privat und Gewerbe

Bei der Baumpflege steht selbstverständlich die Sicherheit an erster Stelle – sei es im Hinblick auf den Verkehr oder umliegende Gebäude. Dabei wird geprüft, ob die zu pflegenden Bäume bereits Fehlentwicklungen oder auch eventuelle Baumkrankheiten aufweisen.

Je früher diese erkannt werden, desto leichter können entsprechende Maßnahmen getroffen werden, um eine Verschlechterung des Baumzustands zu ermöglichen bzw. um die Gesundheit von Bäumen gezielt zu fördern. Denn je regelmäßiger ein Baum auf seine Vitalität hin kontrolliert wird, desto nachhaltiger kann er in seinem Wachstum gefördert werden.

Je nach Gegebenheit bearbeiten wir einen Baum entweder per Hubarbeitsbühne oder, sofern das Aufstellen einer Hubarbeitsbühne nicht möglich ist, mit Hilfe der Seilklettertechnik. Die Seilklettertechnik ist die baumschonendste Variante, sich Zugang zum Bauminneren zu verschaffen.

Durch regelmäßige Baumpflegemaßnahmen, die man mit einem entsprechenden Baumgutachten belegen kann, ist man bezüglich der Verkehrssicherungspflicht und natürlich auch im Schadensfall auf der sicheren Seite.

Baumfällung
Sicher, schnell und sauber vom Fachmann

 

Abtragen der abgestorbenen Birke mittels Stangensäge vom Nachbarbaum aus

 

Diese 25m hohe Birke war bereits aufgrund von Wurzelfäule abgestorben.

Fällung einer umsturz­gefährdeten Birke

Die Seilklettertechnik konnte in diesem Fall nicht angewendet werden. Alternativ hätte ein Hubsteiger zum Einsatz kommen können.

Wir nutzten den standfesten Nachbarbaum, um von dort aus die Birke Stück für Stück abzutragen. Aufgrund der Entfernung der beiden Bäume konnte als einzige Option statt einer Motorsäge nur eine Stangensäge (mechanisch) infrage kommen.

Gefahrbaumfällungen nur vom Fachmann durchführen lassen

Gerade Gefahrbaumfällungen sind mit großen Risiken verbunden und sollten immer von erfahrenen Fachbetrieben durchgeführt werden. Daher empfiehlt es sich, die Hilfe eines Baumpflege­fachbetriebes in Anspruch zu nehmen, welcher auf Baumfällungen spezialisiert ist.

Unser Betrieb verfügt über die entsprechend notwendige Technik und das erforderliche Know-How, um Baumfällungen professionell durchführen zu können. Bei allen Baumfällungsarbeiten achten wir auf ein kontrolliertes Abtragen der Baumbestandteile – Sicherheit geht bei Baumarbeiten immer vor.

Freischneiden von Hanglagen

Der gesamte Hang muss für die Bahn gesichert werden, alles was wieder nachgewachsen ist, wird freigeschnitten.

Immer öfter sind heftige Sturmböen die Ursache von umgestürzten Bäumen. An Hanglagen allerdings kann sich die Gefahr umstürzender Bäume durch Mitreißen umstehender Bäume vervielfachen. Durch Regen aufgeweichte Böden bergen noch zusätzlich die Gefahr eines Hangabrutsches.

Wir schneiden Hänge, die mit Gebüsch und Bäumen bewachsen sind, kontrolliert frei. Das heißt, wir tragen Ast- und Stammwerk so zum Boden ab, dass keine umliegenden Bereiche, wie Straßen oder Bahngleise in Mitleidenschaft gezogen werden.

Freihalten von Bahnstrecken und stromführenden Oberleitungen

Freischneiden an Bahngleisen

Freischneiden an Bahngleisen Vegetationsrückschnitt an Bahnstrecken und Oberleitungen - Baumkletterer schneiden die entsprechenden Bäume zurück, gleichzeitig wird das Schnittgut mit dem Häcksler zerkleinert.

Baumrückschnitt

Baumrückschnitt zur Wiederherstellung des erforderlichen Lichtraumprofils

Häckseln von Stamm- und Astwerk

Häckseln von Stamm- und Astwerk

Zerkleinern von Astwerk

Zerkleinern von Astwerk Hier werden größere Äste zersägt, um sie mit dem Häcksler schreddern zu können. Das Schnittgut wird nicht entsorgt, sondern verbleibt vor Ort. So wird es wieder Teil des natürlichen Kreislaufes.